Qual der Wahl

Ich musste gerade schmunzeln: die Überschrift ist sowas von langweilig. Sie trifft nur leider den Punkt: ich habe noch ca. sechs Wochen Zeit und so richtig konkret bzw. fix ist meine Reiseroute irgendwie noch nicht. In meinem Kopf habe ich natürlich schon etliches vorgezeichnet… Aber das mit dem All-Around-The-World-Ticket zu kombinieren, wird nicht einfach.* Als Inspiration dachte ich mir, hol ich mir Hilfe von Reiss aus! Viele schöne Angebote finden sich hier, unter so vielversprechenden Namen wie “Hot & cold”, “Jet Set” oder “Oceania” hat sich die Agentur für neue Reiseerfahrung beliebte und bewährte Verknüpfungen zusammengestellt. Das ist ja auch alles ganz nett und so. Der Funke springt aber nicht wirklich über. Zumal die Öse meist durch Australien/Neuseeland führt und ich schon einen Haken neben die beiden Länder setzen kann. Luxusprobleme, denkt ihr? Ganz recht.  

*Zur Erinnerung: man hat bei der Lufthansa 27.000 Flugmeilen, darf in einen Richtungsvektor fliegen und bekommt pro Kontinent einen Stop. Nachdem mein Plan ist per Fähre/Schiff in Skandinavien zu starten, mit der Transsibirischen Eisenbahn in die Mongolei zu kommen, Tibet und Nepal per Bus auf dem Plan stehen und erst von dort aus die eigentlichen Fernflüge starten**, muss ich schlau kombinieren. Vielleicht sollte ich einfach mal ins Reisebüro gehen…

** Ich liebe Fußnoten. Von hier aus ist der aktuelle Plan: Laos, Vietnam, Japan, Tazmanien, Fidji, Kanada (Vancouver Area), Equador, Peru, Chile, Argentinien, Brasilien. Status: work in progress. Not “Reiss aus!”-approved.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: